Schmerzfrei bewegen Friedhelm Nelissen
Massage · Trigger-Osteopraktik / Stosswelle · Schmerzfrei bewegen · Dorn-Methode · · Mikrostrom · Schröpfen · Kontakt
 

BCR-Schmerztherapie

BCR = Biologische Cell-Regulation ist eine Gewebestimulation mit Mikrostrom


Dabei werden extrem schwache Ströme im Mikroamperbereich genutzt den Energiestoffwechsel des Gewebes zu verbessern. Dies führt nicht selten zur schnellen Schmerzlinderung, oft auch zur Schmerzfreiheit.

Angewendet wird diese Therapie bei akuten und chronischen Schmerzen der Gelenke und des Bewegungsapparates sowie bei Schmerzen der Muskulatur.
Indikationen für Mikrostrombehandlungen

Bei folgenden Erkrankungen kann der Einsatz von Mikrostrom sinnvoll sein:
  • Stoffwechselstörung
  • aktivieren von Abwehrkräften
  • Anregung des Lymphflusses
  • Sauerstoffanreicherung im gesamten Körper
  • Durchblutungsregelung
  • aktivieren der biologische Zellregulation zur Wiederherstellung gesunden Gewebes
  • Celluliteanwendungen
  • zur Entsäuerung des Körpers (verdicktes Blut, gestautes Gewebe)
  • bei Gelenk- und Muskelschmerzen
  • Narbenentstörung
  • schnellere Heilung von Verletzungen und Wunden
  • bei allgemeinen Alterserscheinungen
  • Migräne, Schlaflosigkeit, Depressionen
  • zur Verbesserung der Beweglichkeit
  • Anregung von Organen und Drüsen
Die Bio-Stimulation bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Beschwerden rasch zu reduzieren. Erhöhung der Vitalität und des allgemeinen Wohlbefindens ist das Ergebnis.

Diese Therapie stellt durch ihre aktivierende Wirkung auf die Zellen und rascher Lösung von Schlacken und Giften eine Behandlung bei Cellulite und Entsäuerung in den Vordergrund. In Verbindung mit basischen Wickeln oder Stosswelle kann eine Behandlung positiv beeinflusst und beschleunigt werden.
Basische Wickel sind zweckmäßig bei
  • Übersäuerung (müde, schlaff, träge, Übergewicht)
  • Kopfschmerzen, Konzentrations-, Konditionsschwäche
  • dicke Beine, gestautes Gewebe
  • Cellulite
  • verkrampfte, verhärtete Muskulatur
Stosswelle bei
  • Verhärtung und Verklebungen der Muskulatur
  • Trigger
  • Bewegungseinschränkung
  • allgemeine Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Kopfschmerzen
  • Hüft-, Leisten-, Knie- und Schulterschmerzen
  • diese Auflistungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit

Die Behandlungsdauer beträgt zwischen 30 und 60 Minuten.
In manchen Fällen verspürt der Patient schon nach der ersten Behandlung eine Verbesserung seiner Beschwerden. Je nach Beschwerdebild und Schmerzdauer sollte man mit 6 - 10 Behandlungen rechnen.
Die Behandlung mit Mikrostrom kann bis zu 2 Tagen nachwirken.

Der biologische Stimulationseffekt durch Mikrostrom beginnt dort, wo der körpereigene elektrische Strom versagt.
Er verbessert energieverbrauchende Transportprozesse in den Zellen um bis zu 40%
Aktivierung des Zellstoffwechsels und der Proteinsynthese um bis zu 70%

Mikrostrom nicht mit Reizstrom verwechseln
Im Gegensatz zu Mikrostrom wirkt eine starke Stimulation z.B. Reizstrom oder Tens teilweise unterdrückend bis zerstörend auf die Zellaktivität.
Bei Mikrostrom kommen speziell für Ihr Krankheitsbild benötigte Ströme zum Einsatz. Diese haben eine schwach stimulierende Wirkung und steigern so die physiologische Wirkung.


Impressum   Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten